Europe - Jolle

Technische Daten

Bootstyp
Jolle
Klasse
Europe
Designer
Alois Roland
Länge ü. Alles
3.35 m
Breite u. Alles
1.38 m
Tiefgang
0.25 - 1.00 m
Gesamtgewicht
60 kg
Spinnaker / Genaker
-
Gross / Fock / Genua
7m2
Riss
Trapez
Anerkennung
International
Olympisch
Nein
Crew für Regatta
1
Crew (Schiffsausweis)
1

Logo_Europe_01.jpg

Adress-Daten

Website national
Website international
Name und Adresse Präsident/in
Martin Huser, Hauptstrasse 8 , 9323 Steinach
Tel P:  / B:  / M: 079 312 87 65
E-Mail: sui4(at)swiss-europe.ch

Klassenleitbild / Kurzbeschrieb

Die SECU (Swiss Europe Class Union) ist die offizielle  Europeklassenvereinigung in der Schweiz. Wir  organisieren Punkteregatten in der Schweiz und sind  eine offiziell anerkannte Bootsklasse von Swiss  Sailing. Die SECU hat sich zu Ziel gesetzt, die Europe- Klasse in der Schweiz besser bekannt zumachen.  Das Boot eignet sich sehr gut für SeglerInnen, die  aus dem Opti herausgewachsen sind und auf ein  grösseres Boot umsteigen möchten. Im Gegensatz  zum Laser ist die Europe leichter, agieler und bietet  eine Vielzahl von Trimmmöglichkeiten.

Historisch stammt die Europe von der Konstruktionsklasse Moth ab. Der Belgier Alois Roland konstruierte  1962 die Europe als neue Form einer Moth, die sich im Gegensatz zu den meisten damaligen Moth- Konstruktionen durch Robustheit auszeichnet. Damit ist diese Konstruktion auch für Seereviere geeignet, auf denen häufig raue Bedingungen herrschen. Durch enge Toleranzen für alle Teile werden zudem  baugleiche Boote erzeugt, die auch nach Jahren noch konkurrenzfähig sind.

Die Europe ist eine Einhand-Jolle. Mit einem Rumpfgewicht von 45 kg ist sie ein besonders leichtes Boot und kann auf einem Autodach transportiert werden. Die Segelfläche von 7 m² bringt sie bereits bei mittleren  Winden zum Gleiten, so dass Windböen direkt zu höheren Bootsgeschwindigkeiten führen.

Die Europe zeichnet sich durch biegsame Carbonmasten und durch moderne Segel aus. Mast und  Segelschnitt sind auf das Körpergewicht des Seglers angepasst. Ihre vielfältigen Trimmeinrichtungen  (Inhoul, Outhoul, Cunningham, Baumniederholer, Schwertverstellung und Mastfallverstellung) ermöglichen  Seglern von 45 kg bis 85 kg eine ständige Optimierung der Bootsgeschwindigkeit. Daher wird die Europe  oft als Nachfolgeboot für den Optimisten genutzt. Die erfolgreichsten Olympia-Segler haben zuvor in der Europe gesegelt.