News

21.07.2017 Swisslos und die Loterie Romande : Im Dienste des Sports Verband

Haben Sie gewusst, dass die beiden Lotteriegesellschaften Swisslos und Loterie Romande den Schweizer Sport – und damit auch den Segelsport - jährlich mit über 160 Mio. Franken unterstützen?

Von diesem hohen Betrag fliessen mehr als 111 Mio. Franken via die kantonalen Fonds hauptsächlich in den Breitensport und in Sportinfrastrukturen. Über die Sport-Toto-Gesellschaft erhalten Swiss Olympic, die Sporthilfe, der Schweizer Fussball und die Swiss Ice Hockey Federation rund 55 Mio. Franken, die diesen vier Benefiziaren 2017 ausbezahlt werden. Die Lotteriegesellschaften nehmen damit eine tragende Rolle ein bei der Unterstützung des Schweizer Sports. Abgesehen vom Sport fliesst der Reingewinn von Swisslos und der Loterie Romande in gemeinnützige Projekte in den Bereichen Kultur, Umwelt und Soziales. © Sport-Toto-Gesellschaft


20.07.2017 Gesucht: Ressortleiter/in Regatta (Mitglied der Geschäftsleitung) Verband, Regatten

Dominique Hausser gibt per Ende September 2017 sein Amt als Ressortleiter Regatta ab. Swiss Sailing  sucht deshalb für die Führung des Regattawesens eine/n neue/n Ressortleiterin/Ressortleiter Regatten im Ehrenamt (Mitglied der Geschäftsleitung).

Sind Sie selber an diesem abwechslungsreichen und spannenden Amt interessiert? Oder kennen Sie eine geeignete Person, die über langjährige Erfahrung im Regattawesen verfügt? Dann melden Sie sich am besten noch heute bei uns!

Einzelheiten können dem Stelleninserat entnommen werden.

> Mehr dazu

10.07.2017 Swiss Sailing Team und Frei Swiss verlängern ihre erfolgreiche Partnerschaft Verband, Marketing, Elitesport

Das Swiss Sailing Team und die FREI SWISS AG haben ihre langjährige und erfolgreiche Partnerschaft verlängert. Bereits seit London 2012 und Rio 2016, unterstützt die FREI SWISS AG als offizieller Ausrüster die Vorbereitungen des Swiss Sailing Teams. Im Rahmen des bis Tokyo 2020 geschlossenen Vertrags, wird unter anderem der Teamphysiotherapeut mit den neuesten medizinischen Geräten, wie auch die Athleten des Nationalteams mit professionellem FREI-Trainingsequipment aus den Bereichen Kraft, Koordination und Ausdauer ausgestattet. Zudem unterstützt FREI SWISS Trainerfortbildungen, Nachwuchs-Events oder spezielle sportwissenschaftliche Projekte mit ihrem umfassenden Know How.

Weiterlesen


27.06.2017 Martin Vogler, Präsident Swiss Sailing: «Wir wollen den Verband einen!» Verband

Anlässlich der ausserordentlichen Generalversammlung von Swiss Sailing vom 24. Juni 2017 in Ittigen wurde der 65-jährige Zürcher Martin Vogler im ersten Wahlgang zum neuen Präsident gewählt. Seine Führungserfahrung in der Industrie und seine Begeisterung für den Sport in all seinen Facetten und insbesondere für den Segelsport, sind sicherlich ideale Voraussetzungen, um Swiss Sailing als Präsident in ruhigere Gewässer zu manövrieren. Schliesslich ist es kein Geheimnis: Der a.o. GV vorangegangen waren einige turbulente Monate mit intensiven Diskussionen rund um die Besetzung des neuen Zentralvorstands. Entsprechend gross war die Freude und Erleichterung bei Martin Vogler und seinen sechs Mitstreitern, dass es bereits im ersten Wahlgang mit der Wahl geklappt hat.

> Mehr dazu

26.06.2017 Der Schweizerische Seglerverband Swiss Sailing mit neuer Führung Verband

Anlässlich der ausserordentlichen Generalversammlung von Swiss Sailing vom 24. Juni 2017 in Ittigen wurde eine neue Führungscrew unter Martin Vogler eingesetzt. Gleichzeitig wurde der Zentralvorstand im Rahmen einer Statutenänderung reduziert. Damit ist der Weg frei für einen unbelasteten Neubeginn. Hauptbehandlungspunkte der a.o. Generalversammlung waren die Statutenrevision und die damit verbundene Neubesetzung des strategischen Organs des Verbands.

Zur Medienmitteilung

> Mehr dazu

25.06.2017 Demission von Dominique Hausser, Ressortleiter Regatten Regatten, Verband

Dominique Hausser, offiziell seit dem 1. Januar 2017 im Amt, hat am 19. Juni 2017 auf Ende September 2017 seine Demission als Ressortleiter Regatten angekündigt.

Jean-Claude Ray, Geschäftsführer von Swiss Sailing bedauert den Rücktritt: „Dominique Hausser hat sich schon lange vor seinem offiziellen Amtsantritt mit viel Engagement und grossem Elan in seine Aufgabe als Chef des Departements Regatta gestürzt und in den vergangenen Wochen und Monaten zahlreiche Projekte erfolgreich umgesetzt. Namentlich bei der Einführung der seitens Regatteure sehr geschätzten Online-Applikation „Manage2Sail“ hat Dominique eine zentrale Rolle gespielt. Dafür gebührt ihm unser tiefster Dank.“

Die Suche nach einem Nachfolger wird baldmöglichst aufgenommen; Interessierte sind gebeten, sich an jean-claude.ray(at)swiss-sailing.ch zu wenden.