Die ethischen Grundsätze von Swiss Sailing

Swiss Sailing setzt sich für einen gesunden, respektvollen, fairen und erfolgreichen Sport ein. Der Verband lebt Fairplay vor, indem er sowie seine Organe und Mitglieder dem Gegenüber mit Respekt begegnet, transparent handelt und kommuniziert. Swiss Sailing anerkennt die «Ethik-Charta» des Schweizer Sports, das Doping Statut der Swiss Olympic Association und verbreitet die Ethik-Prinzipien in seinen Mitgliedvereinen.

Im Ethik-Bereich auf der Website von Swiss Olympic finden sich umfassende Informationen zu diesem Thema: Ethik-Bereich von Swiss Olympic


Schwerpunktthemen im Rahmen der Ethik-Mehrjahresplanung 2017 - 2020 :

- Code of Conduct von Swiss Sailing : Die Grundsätze des Handelns, die im Code of Conduct von Swiss Sailing definiert sind, werden im Arbeitsalltag gelebt und umgesetzt

- Anti-Doping : Sensibilisierung zu diesem Thema mit dem Schwerpunkt auf Stufe des Breitensports

- Erziehung zu Umweltverantwortung : breite Verankerung der Umweltverantwortungsthemen im Verband sowie ausserhalb

- Sport und soziales Umfeld im Einklang : externen Angebote, wie zum Beispiel die ACP-Programme und die  Ausbildungs- und Schul-Angebote von Swiss Olympic, werden als Instrument für eine optimale Begleitung und Förderung der Nachwuchsathleten und Nachwuchsathletinnen genutzt