Stop plastic waste - Gemeinsam für plastikfreies Wasser

Wer kennt sie nicht: Bilder von zugemüllten "Traumstränden" auf Bali, von Seevögeln, Meeresschildkröten oder Walen, die an Plastikmüll verendet sind, oder von Müllteppichen (Garbage Patches) im Nordpazifik, zehnmal so gross wie Deutschland. Ob Antarktis oder Mittelmeer: Kein Fleck auf der Erde scheint mehr sicher vor Plastik zu sein.

Die Verschmutzung der Weltmeere, Flüsse und Seen gefährdet alle darin lebenden Organismen - und ist dadurch eine der grössten Herausforderungen für unsere globale Gesellschaft. Und damit auch für uns.

Die Welt versinkt im Plastik

In der heutigen Einweg- und Wegwerfgesellschaft ist Plastik praktisch überall anzutreffen. Und es wird immer mehr: Im Jahr 2016 betrug die weltweite Kunststoffproduktion rund 335 Tonnen. Davon gelangen jedes Jahr über acht Millionen Tonnen in die Weltmeere. Schon jetzt schwimmt in den Meeren sechsmal mehr Plastik als Plankton - Tendenz steigend: Ändert sich unser Konsumverhalten in den nächsten Jahren nicht, wird es im Jahr 2050 mehr Plastik als Fische im Meer geben.

Welche verheerenden Auswirkungen Plastikabfall auf Meerestiere hat, sehen Sie auch im Video «Plastik im Meer»


Für weitere Informationen

OceanCare

Switzerland for the Ocean

Stopp Plastic Pollution Schweiz

STOPPP auf Facebook

Zero Waste Switzerland

Greenpeace