Nachhaltigkeit im Segelsport: Weniger Plastik ist Meer!

Unser Sport ist per se nicht gerade nachhaltig: Wir segeln auf Tausenden von Tonnen Kunststoff über die Seen und Meere und verbrennen mit Booten und Autos zig Tonnen an fossilen Brennstoffen. Das grösste Problem indes ist die Verschmutzung mit Plastik aller Art.

Wir möchten Sie deshalb einladen, mit drei einfachen Massnahmen ein Zeichen zu setzen und diese Anliegen auch in Ihren Clubs einzubringen:

a)            Plastikfreie Clubhäuser und Veranstaltungen: keine PET Flaschen (nur Glas oder abfüllbare Flaschen der Teilnehmer für Wasser) und keine Plastiksäcke für Lunch etc.

b)           Keine Aufkleber irgendwelcher Art aus Plastik (Startnummern, Klassenkennzeichen, Werbung) auf Booten und Autos sondern Ersatz aus wiederverwendbaren Flaggen und Blachen an der Reling bei Yachten. Swiss Sailing wird keine Plastikkleber mehr produzieren.

c)            Wo immer möglich Einsatz von eMotoren bei Begleitbooten, Bojenlegern etc.


Hinweis: Auf www.saubere-veranstaltung.ch finden Sie gute Beispiele und wertvolle Informationen und Tipps, wie Sie Ihre Veranstaltung nachhaltig gestalten und den Plastikabfall reduzieren resp. ganz vermeiden können.