News

29.10.2019 r'Ose Transat - ein aussergewöhnliches Segelprojekt Segelsport

Am 4. November fällt auf den Kanarischen Inseln der Startschuss zur r’Ose Transat, einem einzigartigen Segelprojekt: Acht Frauen überqueren mit einem Segelboot den Atlantik. Das Besondere daran: Sechs der acht Frauen haben eine Brustkrebserkrankung hinter sich. Begleitet werden sie von einer Ärztin und einer Skipperin. Ihr Ziel: Martinique.

> Mehr dazu

22.10.2019 Grosse Ehre für Schweizer Segelteam Elitesport

Nach den fabelhaften Erfolgen in den vergangenen zwölf Monaten wurde Alinghi für den Hempel Team of the Year Award 2019 nominiert. Das ist eine grosse Ehre, nicht nur für Alinghi selber, sondern auch für das Binnenland Schweiz. «Alinghi war und ist grosses Vorbild und Motivation für viele unserer Seglerinnen und Segler und hat gerade auch unseren Nachwuchs immer wieder in vielfältiger Weise unterstützt», so Swiss Sailing-Präsident Martin Vogler.

> Mehr dazu

15.10.2019 Dank der Sporthilfe an die Spitze Verband

Was haben Sébastien Schneiter, Maud Jayet, Nils Theuninck, Linda Fahrni, Maja Siegenthaler, Jann Schüpbach, Mateo Sanz Lanz, Lucien Cujean, Grégoire Siegwart, Nicolas Rolaz und Kilian Wagen gemeinsam –ausser natürlich, dass sie Schweizer Spitzensegler sind? Sie alle können von einem Förderbeitrag der Sporthilfe profitieren, der ihnen dazu verhilft, international weiterhin Topleistungen zu erbringen.

> Mehr dazu

15.10.2019 Letzte SM der Saison: Fireball auf dem Hallwilersee Regatten

26 Boote sind zur internationalen Schweizermeisterschaft der Fireball vom nächsten Wochenende gemeldet. Zu den Favoriten zählen Mermod/Moser, Venhoda/Zaugg und Härdi/Landerer. Auf ihrem Heimrevier sind allerdings auch die Hallwiler Segler Liechti/Ernst sowie Bacher/Mauchle nicht zu unterschätzen.

> Mehr dazu

14.10.2019 blu26 Cup Zürich: Der Sieg bleibt in bewährten Händen Regatten

Das Zürichseebecken hat sich am letzten Samstag ganz auf Wunsch der blu26 Segler eingestellt. Zum Saisonschluss haben sich 11 Teams zum blu26 Cup Zürich eingefunden. So auch das Team aus Dänemark, die mit ihrer blu26 die ganze Strecke von Middelfart nach Zürich gefahren sind, um mit am Start zu sein.
Der Zürichsee hat die Crews am ersten Regattatag mit bis 4 Bft Windstärken, Winddrehern, plus Regen sportlich herausgefordert.

Weiterlesen


23.09.2019 31 Regatten, 8 Acts, 1 Jahressieger: Das war der compasscup 2019! Regatten

Eines vorweg: Die compasscup Saison 2019 hätte unterschiedlicher nicht sein können! Von Starkwind über Etappen voller Winddreher bis zur absoluten Flaute war alles dabei. Am besten zurecht mit diesen unterschiedlichen Bedingungen kam das Team Hegibau aus dem Segelclub Männedorf, welches den Gesamtsieg davontrug.

> Mehr dazu