Die Gewinner der 5. SUI Sailing Awards

Am 19. November 2016 wurden anlässlich der SUI Sailing Awards im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern die besten Segler der Schweiz gefeiert. Nach zwei aussergewöhnlichen Jahren für den helvetischen Segelsport wurden die folgenden Segler mit den SUI Sailing Awards ausgezeichnet:

Dona Bertarelli (Female Sailor of the Year), Chris Rast (Male Sailor of the Year), Nathalie Brugger und Matías Buühler (Sailing Team of the Year), Nicolas Rolaz und Max Wallenberg (Junior Sailor of the Year) sowie Dominique Hausser (Special Award). Das Projekt races.ch wurde ebenfalls in der Kategorie Sailing Project of the Year prämiert, während der Verein Ocean Youth Sailing den erstmals verliehenen Public Award gewann. 

Dona Bertarelli

Female Sailor of the Year 2015/16

Ihre Videobotschaft:

 

Dona Bertarelli: "Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung, die ich zum zweiten Mal in Folge verliehen bekomme! Ich bin in Gedanken speziell bei Justine Mettraux, die mit mir gemeinsam auf der Ladycat gesegelt ist. Justine ist eine fantastische Seglerin und hätte diesen Preis ebenfalls verdient. Ein besonderer Gedanke gilt auch meinem Team Spindrift, ohne sie würde ich diesen Preis heute nicht erhalten. sowie Xavier Revil, der mit mir die Trophy Jules Verne gesegelt ist und auf der Ladycat mitsegelt und den Preis für mich entgegennimmt. Ein spezielles Dankeschön gilt ausserdem der Société Nautique de Genève sowie der Société Nautique de Versoix für ihre langjährige Unterstützung."


 

Chris Rast

Male Sailor of the Year 2015/16

Seine Videobotschaft:

 

Chris Rast: "Diese Ehrung ist wirklich etwas Grossartiges, und ich möchte mich bei vielen Leuten bedanken, dass ich diese Auszeichnung entgegennehmen darf. Angefangen hat es vor langer Zeit auf einem kleinem 420er, im Club in Oberhofen. Dank dem Clubleben und Mitgliedern konnte ich mir meinen Traum erfüllen und auf den sieben Weltmeeren segeln gehen. Engagieren auch Sie sich in ihren Clubs, das Clubleben ist das Wichtigste im Segeln, ohne Clubs geht es nicht vorwärts. Ein Dankeschön allen, die mir geholfen haben, es so weit zu bringen." 


 

Max Wallenberg & Nicolas Rolaz

Junior Sailor of the Year 2015/16

Max Wallenberg (links): "Der Award repräsentiert alles was ich bis jetzt gemacht und gewonnen habe. Die Auszeichnung repräsentiert aber auch meinen Club, die Société Nautique de Genève, meine Kollegen und alle, die mich unterstützen und stets hinter mir stehen; ohne sie hätte ich all das nicht erreicht. Entsprechend gehört dieser Preis ihnen allen." 

Nicolas Rolaz (rechts): "Ich habe mich sehr über die Auszeichnung gefreut. Und ich freue mich, dass die Jury ex aequo für Max und mich gestimmt hat. Die Auszeichnung bedeutet, dass mein WM-Titel von 2014 nicht in Vergessenheit geraten ist. Ich selber denke eigentlich jeden Tag daran; der Weltmeistertitel ist für mich, aber auch für die Schweiz, ein aussergewöhnlicher Titel." 

 


 

Nathalie Brugger & Matías Bühler

Sailing Team of the Year 2015/16

Matías Bühler: "Die Auszeichnung Team of the Year ist eine schöne Abrundung unserer vierjähriger Olympia-Kampagne. Die Auszeichnung bedeutet die Belohnung für vier Jahre Teamwork, für gute und weniger gute Momente, für gute und weniger gute Resultate. Der Award ist ein Teampreis, und wir sind sehr stolz darauf. Wir sind zwar das Gesicht des Teams, aber im Hintergrund haben unglaublich viele Personen für den Erfolg und die Resultate, die ausschlaggebend waren für die Nominierung, gearbeitet – deswegen gehört ihnen allen dieser Award."

 


 

races.ch

Sailing Project of the Year 2015/16 

Aurore Kerr, Präsidentin Races.ch F16 (Sailing Project of the Year):

"Für uns bedeutet diese Auszeichnung die Anerkennung für drei Jahre harter Arbeit. Seit diesem Jahr läuft es super für RACES, und zwar nicht nur in der Schweiz, sondern auch auf internationaler Ebene. Es ist wirklich fantastisch, junge und weniger junge Leute zusammenzubringen, die gemeinsam segeln. Das gibt ein tolles Ambiente und einen idealen Erfahrungsaustausch."

 

Dominique Hausser

Special Award of the Year 2015/16

Dominique Hausser: "Die Überraschung ist gelungen – ich hätte diese Auszeichnung nie erwartet und freue mich nun natürlich umso mehr! Die Auszeichnung ist eine Motivation für all die Projekte, die ich noch in Angriff nehmen möchte."


 

Ocean Youth Sailing

Public Award of the Year 2015/16

Damian Ruppen: "Dass wir den Preis bekommen haben, zeigt uns in erster Linie, dass das Interesse an unserem Projekt da ist.  Der Preis ist eine Riesenchance, dass nun noch mehr Leute von unserem Projekt hören und dass sich noch mehr Leute dafür interessieren und mitbauen wollen und schliesslich mit unserem Katamaran segeln wollen. Ausserdem ist dieser Award auch für uns persönlich eine Wertschätzung; wir investieren sehr viel in dieses Projekt, nicht nur Herzblut, sondern auch unzählige Arbeitsstunden."