Jacques Valente: Dank "I believe in you" an die Route du Rhum 2018


Die Route du Rhum ist eine der beliebtesten Veranstaltungen. Seit seiner ersten Ausgabe hat der Zauber dieses transatlantischen Rennens von Saint-Malo aus gewirkt. Die Route de Rhum findet alle vier Jahre statt und startet am 4. November 2018 mit rund 100 Teilnehmenden. Wenn alles klappt, wird bei dieser elften Austragung neben zahlreichen Weltklasseseglern auch der Genfer Jacques Valente offiziell mitsegeln. „Diese Route du Rhum ist Teil meines Projektes "Après... c' est trop tard!“, die das Problem der Organtransplantation vermittelt“, erklärt der 66-Jährige. Vorerst ist er aber noch auf der Suche nach Geld, um seine Teilnahme zu finanzieren. Er macht es auf der Crowdfunding-Plattform "I believe in you".

Nachfolgend das Porträt von Jacques Valente:

Am Genfersee aufgewachsen, wurde die Leidenschaft für das Segeln für Jacques Valente schnell zur Quelle des Adrenalins. Aus dieser Leidenschaft heraus nahm er 2003 am Einhand-Segelrennen Mini Transat zwischen La Rochelle (Frankreich) und Salvador de Bahia (Brasilien) teil. Einen erneuten Versuch im Jahr 2007 musste Jacques jedoch während seines Zwischenstopps in Madeira (Portugal) aus gesundheitlichen Gründen aufgeben: sein Nierensystem versagte.

Von diesem Zeitpunkt an ändert sich sein Leben. Normalerweise gewöhnt an die Kais des Sees, fand sich Jacques bereits im November 2007 auf der Schweizer Liste der Organsuchenden wieder. Bereits im darauffolgenden Jahr, welch seltenes Glück, erhält er eine Niere. Spenderin ist niemand anders als seine beste Freundin! In einem Interview mit der Schweizer Wochenzeitung Le Matin im Juni 2008 erklärte Laurence Junod:"Wir haben zusammen zu Mittag gegessen. Er hat mir alles darüber erzählt. In meinem Kopf begann es zu drehen. Wir mussten herausfinden, ob wir kompatibel sind. Ich rief ihn schliesslich im Januar 2008 an: "Ich biete dir eine meiner Nieren an".

Nach erfolgter Transplantation hat der Navigator den Kopf voller Projekte. Und vor allem einen Wunsch:  die Hochseeregatten wieder aufzunehmen! 2014 erfüllt sich dieser Wunsch erstmals wieder, indem er ausser Konkurrenz an der zehnten Ausgabe der  Route du Rhum mitsegelt. Jacques tut dies in den Farben der Organspende und kommt am 26. November 2014 in Guadeloupe an, wo er gefeiert wird. Seitdem unterhält er eine privilegierte Beziehung zu den Mitarbeitern des Universitätskrankenhauses Pointe-à-Pitre, insbesondere in Fragen der Transplantation.

Dank dieser Erfahrung und zehn Jahre nach seiner erfolgreichen Operation reagierte der Navigator erneut auf den Ruf des Meeres und schreibt sich dieses Mal offiziell für die 11. Route du Rhum ein. Eine Regatta, eine neue Herausforderung, um dem Leben zu danken und all denen, die ihn bei dieser schweren Prüfung begleitet haben.

Unterstützen Sie Jacques Valente, nehmen Sie an seiner partizipativen Spendenaktion auf "I believe in you" teil.


Weitere Informationen:

http://www.jacquesvalente.com/

https://www.swisstransplant.org/de/