Der Weg zum Segellehrer

 

Etwas vom Wichtigsten im Wassersport ist die Sicherheit. Deshalb hat Swiss Sailing anfangs 2014 ein Qualitätslabel für Segelschulen eingeführt. Und deshalb  fördern wir die Eidgenössische Berufsprüfung für Segellehrer/innen, auf welche die Verbandsschule Segel- und Bootsfahrlehrer VSBS vorbereitet. Unser gemeinsames langfristiges Ziel sind mehr ausgebildete Segelleiter für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (J+S und esa) und in der Folge mehr zertifizierte Segelschulen. Damit wollen wir einen Berufsschutz für Segelschulen und Motorbootschulen bewirken und sicherstellen, dass Segelprüfungen mittelfristig nur noch von Segelschulen angeboten werden, deren Segellehrer über den eidgenössischen Fachausweis verfügen.


Übersicht Ausbildung Segellehrer/in mit eidg. Fachausweis

Die rot markierten Ausbildungsteile können auch mit dem J+S - Grundkurs sowie den J+S - Modulen Weiterbildung 1 + 2 absolviert werden.


Die Rolle der Verbandsschule Segel- und Bootsfahrlehrer VSBS

Die Aus- und Weiterbildung von Segellehrer/innen sowie die Vorbereitung erfahrener Bootsfahr- bzw. Segellehrer/innen auf die eidgenössische Berufsprüfung erfolgt durch die Verbandsschule Segel- und Bootsfahrlehrer Schweiz VSBS. Die Verbandsschule wird von Swiss Sailing, dem Dachverband des Segelsports, sowie von VSMS, vom Nationalen Berufsverband der Bootsfahr- und Segellehrer, getragen.

https://www.segel-und-bootsfahrlehrer.ch