Aktuell

04.02.2020 Club Sail Force: Auszeichnung der besten Zentralschweizer Segler Segelsport

In der Zentralschweiz wurde am Samstag mal wieder so richtig gefeiert. Der Anlass? Die Vergabe der Sailing Awards 2020 durch den Club Sail Force. Über 150 Gäste fanden den Weg ins Theater Casino Zug, um im wunderbaren Ambiente gemeinsam die Erfolge der Zentralschweizer Seglerinnen und Segler zu würdigen.

> Mehr dazu

22.01.2020 Aus der Romandie in die Ostschweiz Segelsport

Die Lacustre-Klasse spricht deutsch, künftig sind die deutschsprachigen Vermessungsvorschriften massgebend für die Segelklasse. Das haben die rund 50 Lacustre-Segler bei ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung in Zürich beschlossen.

> Mehr dazu

02.12.2019 Segel setzen für neue Partnerschaften Segelsport

Segeln, ohne selber ein Boot zu besitzen? Das ist nicht nur in vielen Segelclubs möglich, sondern auch dank Swiss Sailing-Partner Sailbox kein Problem. Das Segelboot-Sharing-Unternehmen bietet auf zahlreichen Seen in der ganzen Schweiz Yachten zum Verleih an – damit Sailbox-Mitglieder mit möglichst wenig Aufwand und zu geringen Kosten Segeln können. Um unser Angebot langfristig gewährleisten zu können, sind wir jedoch auf gute Partner angewiesen.

> Mehr dazu

27.11.2019 Swiss Sailing League: Mit viel Schwung in die Saison 2020 Regatten, Segelsport

An der ordentlichen Generalversammlung der Swiss Sailing League Association (SSLA) in Biel hat der Vorstand der SSLA eine positive Bilanz zur vergangenen Saison gezogen, welche sowohl in sportlicher wie auch in finanzieller Hinsicht zu überzeugen vermochte. Im Rahmen der GV wurde mit Philipp Koch zudem ein neuer Präsident gewählt.

Zur Medienmitteilung


26.11.2019 Florian Trüb – im Spannungsfeld zwischen Sport und Beruf Segelsport

Florian Trüb hat im Segelsport schon viel erreicht. U.a. hat der ehemalige Handballer von Pfadi Winterthur mit Team Tilt am Red Bull Youth America's Cup 2017 auf den Bermudas den dritten Rang erzielt - ein Höhepunkt für jeden Segler und ein weiterer Schritt zum Profisegler! Aktuell arbeitet der 25-Jährige aktuell bei Swiss Olympic als Zivildienstleistender. Wie kommt es dazu? Und wie geht es für den Topsegler weiter?

> Mehr dazu

12.11.2019 Sail for Smile: Eine gute Sache Segelsport

Den Wind im Haar. Die Sonne im Gesicht. Eins mit der Natur. Segeln zu dürfen und zu können ist ein Privileg. Nur: Nicht jeder in unserer Gesellschaft hat die Möglichkeit, dies zu tun, sei es aus finanziellen Gründen oder aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung. Bedroht wird das Segelerlebnis zudem durch die Verschmutzung der Ozeane und Meere. Dem möchte die Initiative «Sail for Smile» entgegenwirken.

> Mehr dazu