Beschreibung des Ausbildungskursus  

Niveau 1 – Lizenz als regionaler Offizieller  

Grundausbildung, an deren Ende die Teilnehmer ihr Wissen durch theoretische Prüfungen testen können, die für die ganze Schweiz identisch sind und von der Ausbildungskommission festgelegt werden. 

•       Kurs 1.1 — Kursregeln (Kapitel 1 & 2 der WR)

•       Kurs 1.2 — Einführung der Verfahrensabläufe (Kapitel 3 bis 7 der WR)

•       Organisation der Kurse durch die Regionen (siehe die Websites der
   Regionen)

•       Selbstkontrolle durch theoretische Fähigkeitstests, die in jedem
   Kursmodul und/oder am Ende von Modul 1 enthalten sind.

•       Am Ende des Moduls müssen die Kandidaten ihre Kenntnisse mit einem
   Nachweis der Aktivitäten vervollständigen.  

 

Niveau 2 – Lizenz als nationaler Offizieller

Differenzierte und orientierte Ausbildung entsprechend dem vom Kandidaten gewählten Weg.

 

•       Kurs 2 NJ — Fachausbildung für die Funktion als "Schiedsrichter"

•       Nationaler Test der theoretischen Fähigkeiten am Ende des Kurses

•       Aktivitätsnachweis

•       Kurs 2 NRO — Fachausbildung für die Funktion des "Wettfahrtleiters"

•       Praktische Übungen auf dem Wasser

•       Nationaler Test der theoretischen Fähigkeiten am Ende des Kurses

•       Aktivitätsnachweis

 

Lizenzenerneuerung

Es handelt sich um die Anpassung der aktuellen Situation, die den Dokumenten aus dem Jahr 2013 entspricht, um sicherzustellen, dass ein Offizieller auf dem Laufenden ist was Regeländerungen und Entwicklungen anbelangt.

•       Eine Lizenz ist bis zur nächsten Änderung des Reglements gültig (in der Regel alle 4 Jahre)

•       Zwei Kurse der Stufe 3 (Weiterbildung) -  Wiederholung und/oder Einführung der neuen Regeln -  sind während der Gültigkeitsdauer der Lizenz obligatorisch

•       Die Verlängerung wird aufgrund folgender Voraussetzungen gewährt:

•       Ein Wissenstest basierend auf den neuen Regeln

•       Die Einreichung der Aktivitätsnachweisdatei für den Zeitraum der letzten 4 Jahre

•       Ein « Recht auf Fehler » wird gewährt (der Test für die Lizenzerneuerung kann im folgenden Jahr wiederholt werden)

 


 

 

Neuheiten

 « Fast Track »  

Jeder Kandidat für eine NJ- oder NRO-Lizenz kann sich anmelden. 

•       Diese Möglichkeit richtet sich in erster Linie an die

•       Offiziellen, die Inhaber einer ausländischen Lizenz sind (Anerkennung
   der Gleichwertigkeit ihres im Ausland erworbenen Diploms)

•       Leistungssport-Segler (z.Bsp. Olympia-Vorbereitung)

•       Trainer / Coaches mit den erforderlichen Fähigkeiten

•       Die Zuteilung einer nationalen oder regionalen Lizenz erfolgt auf der
   Grundlage  

•       des bei der Kapazitätsprüfung erzielten Ergebnisses (nationaler Test)

•       der Bewertung von Experten bei 3 Wettkämpfen, welche mindestens
   das Niveau « Grade 5 » haben

•       der in der Aktivitätsnachweisdatei (Version 2020) aufgeführten
   Aktivität

 


 

 

Laufende Änderungen

Die Ausführungsbestimmungen 2013 werden 2019 von der  Ausbildungskommission aktualisiert und 2020 eingeführt.

•       Die Kurs-Abschlusstests werden durch nationale Tests ergänzt (1 pro
   Jahr und pro Sprachregion)

•       Die Erlangung einer nationalen Lizenz wird erst nach 3
   Qualifikationstests, die durch die Ausbildungskommission
   beauftragten Experten ausgewertet werden, an Anlässen wie
   Schweizermeisterschaften (Grade 5) oder als gleichwertig
   anerkannt, bestätigt. Die Ausbildungskommission von Swiss Sailing
   entscheidet über die Eignung der Veranstaltung.

•       Die Regatten werden durch ein Niveausystem qualifiziert (die Leitung
   des Ressorts Racing entscheidet über die den Veranstaltungen
   zuzuordnenden Niveaus), um eine grössere Konsistenz der
   Qualifikation auf nationaler Ebene zu gewährleisten.
   
Bestimmung der Niveaus:

•       Grade 1 bis 4 : Gemäss Einstufung durch World Sailing

•       Grade 5 : SM – EM – EuropaCUP – Teilnahme an einer
   internationalen Jury oder Grossveranstaltung auf
   europäischer Ebene – Nationale oder internationale
   Meisterschaft im Ausland

•       Grade 6 : PSM – eine weitere grosse Interclub-Regatta

•       Grade 7 : Regionale Regatta

 

   Die Aktivitätsnachweisdatei wird entsprechend angepasst.

 




Der in der obigen Abbildung beschriebene Ausbildungskursus befindet sich in der Entwicklung

 

Das Jahr 2019 ist ein Jahr der Umsetzung und Validierung des Konzepts. Jede Region bewegt sich in ihrem eigenen Tempo auf das Konzept 2020 zu, basierend auf dem aktuellen Ausbildungskonzept von 2013.

Es ist geplant, dass das Konzept 2020 ab Januar 2020 für die ganze Schweiz in Kraft tritt, so dass ein für alle Offiziellen gleichwertiger Wissensstand gewährleistet ist.

 

Die wichtigsten Änderungen sind:

1)      Einführung eines nationalen Wissenstests am Ende der Ausbildung
   (Schritt 2)

2)      Einführung von Qualifikationstests, die von einem Experten kontrolliert
   werden

3)      Einführung von Revalidierungstests bei jeder Änderung der
   Wettfahrtregeln (grundsätzlich alle 4 Jahre), erstmals 2024

4)      Einführung eines „Fast Track“ für:

•       Schiedsrichter mit einer ausländischen Lizenz zur Erlangung der
   Äquivalenz

•       Leistungssport-Segler (Bsp. OS – Grosse Regattaerfahrung)

•       Coaches oder Trainer

 

Schlüsselwörter: Bestandener Test + Qualifikation OK = Erhalt der Lizenz