News

27.08.2018 Nacra EM am Comersee: Dreimal Bronze für die Schweiz Regatten

Dreimal Bronze für die Schweiz. So lautet die erfreuliche Bilanz der Nacra EM in Gravedona am Comersee. Damit war die Schweiz in allen drei Nacra-Klassen auf dem Podest vertreten. Im Nacra 15 (mit 55 Teams) zeigten Arnaud Grange/Marie Van der Klink (SNG/CNM) nach ihrem 6. Rang an der Junioren WM in Corpus Christi (USA), dass sie ein Versprechen für die Zukunft sind. Die beiden Mitglieder des Okalys Youth Project sicherten sich die Bronzemedaille, ebenso wie Félix Grobet und Loïc Janet (beide YCG) im Nacra 16 sowie Jean-Richard Minardi (YCG) und Laurent Bader im Nacra 20. http://www.nacraracing.com/

> Mehr dazu

21.08.2018 Jüngling im besten Alter an der Windweek 2018 Regatten

Der Yngling feiert dieses Jahr seinen 50. Geburtstag. Dank zeitlosem Design und einfachem Handling, das sowohl Einsteiger als auch erfahrene Regatteure anspricht, hat sich das Boot zum Klassiker entwickelt. Im Rahmen der Windweek beginnt morgen in Brunnen am Vierwaldstättersee die Yngling Swiss Championship. Gegen 20 Boote werden erwartet. Als Favorit gilt das Team von Christoph Bichsel, Regattaclub Oberhofen.

> Mehr dazu

20.08.2018 SM Windsurfing in Silvaplana: Die Titel sind vergeben Regatten

Vergangene Woche hat auf dem Silvaplanersee die Schweizermeisterschaft Windsurfing stattgefunden. Schweizermeister 2018 im Kursrennen wird der Niederländer Caspar Bouman, er gewinnt vor dem deutschen Sebastian Kördel und dem Argentinier Conzalo Costa Hoevel. Bester Schweizer – und damit Swiss Champion - ist Richard Stauffacher. Bei den Frauen sichert sich Franziska Stauffacher den Kursrennen-Schweizermeistertitel. In der Slalom-Wertung gewinnt Jordy Vonk (NED) vor Richard Stauffacher und Elia Colombo (SUI). Der Frauentitel geht auch hier an Franziska Stauffacher. 

Zum offiziellen Bericht

Alle Ranglisten


20.08.2018 Women’s Match Racing WM : "Schokoladen-Medaille" für die Schweiz Regatten

An der Women’s Match Racing WM in Ekaterinburg (RUS) hat die Schweiz mit Alexa Bezel, Nicole Bolliger, Fiona Testuz und Manon Kivell das Podest knapp verpasst. Im kleinen Final gegen Dänemark kosteten ein paar kleine Fehler und schwierige Winde die Bronzemedaille. „Es ist zwar hart, das Podest so knapp zu verpassen; aber wir sind glücklich darüber, wie wir diese Woche gesegelt sind und gekämpft haben“, sagt Alexa Bezel. Mit dem vierten Platz erzielte das Swiss Women‘s Match Racing Team sein bislang bestes Teamresultat.

Das Swiss Women's Match Racing Team auf Facebook


14.08.2018 Die Schweiz qualifiziert zwei Bootsklassen für Tokio Elitesport, Regatten, Verband

Das Swiss Sailing Team kehrt nach zehn intensiven Wettfahrttagen mit zwei Olympiastartplätzen von der WM in Aarhus (Dänemark) nach Hause zurück. Sébastien Schneiter und Lucien Cujean qualifizierten die Schweiz im 49er, Maud Jayet sicherte das Nationenticket im Laser Radial. Tom Reulein ist Chef Leistungssport bei Swiss Sailing und Teamchef des Swiss Sailing Team. Im nachfolgenden Interview erzählt er uns, was ihn gefreut hat und was weniger, und wie es nun weitergeht mit der Olympiavorbereitung.

> Mehr dazu

13.08.2018 SM Optimist: Allegra Silvaplana! Regatten, Jugend

Vom 21. bis 25. August findet auf dem Silvaplanersee die Optimist Swiss Open Championship 2018 statt. Der Segel-Club St. Moritz erwartet 150 Teilnehmer aus 5 Nationen und hofft auf den legendären Malojawind. Gespannt ist man auf das Abschneiden von Titelverteidiger Maxime Thommen, der sich diese Saison in einer exzellenten Form präsentiert hat. Für das Schweizer Opti-WM-Team wird die SM letzte Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften. Gleich am Montag danach geht es nach Famagusta (Zypern) zu den Optimist Worlds.

> Mehr dazu