Modifikation des Windwarnverfahrens auf den Seen der Westschweiz


Wetterwarnungen gehören zu den Aufgaben, die der Bund MeteoSchweiz übertragen hat. Eine dieser Warnungen, die sich auf Stürme auf den Seen bezieht, ist besonders relevant für alle, die auf unseren Gewässern segeln oder mit ihnen interagieren. In einem aufschlussreichen Blog (nur auf Französisch verfügbar) erklärt MeteoSchweiz aktuelle Änderungen am Warnverfahren und der Beleuchtung von Finsternislichtern um Seen herum.

Ende Segelsaison 2017, konkret am 15. November 2017, ist eine Änderung des Windwarnverfahrens auf den Seen der Romandie in Kraft getreten. Nachfolgend finden Sie den Internetlink, der in unserem „Blog des Tages“ auf die Änderung des Windwarnverfahrens verweist: http://www.meteosuisse.admin.ch/home.subpage.html/fr/data/blogs/2018/2/adaptation-de-notre-procedure-d-avertissement-pour.html

Wichtiger Hinweis : Bitte leiten Sie diesen Link an alle Personen weiter, die von dieser Änderung betroffen sein könnten, und teilen Sie diese Änderung den Betroffenen vor Beginn der Schifffahrtssaison 2018 mit.