Aktuell

03.07.2018 Maxime Chabloz: Auf dem Podium mit zwei Kitesport-Legenden Elitesport

Der erst 17jährige Nidwaldner Maxime Chabloz hat beim Jeep Tarifa Pro in Tarifa bei den Air Games Freestyle den sensationellen zweiten Platz errungen. Er musste sich einzig vom knapp 10 Jahre älteren Jesse Richman, zweifacher Weltmeister aus Hawaii geschlagen geben. Auf Rang 3 landete mit dem Brasilianer Carlos Mario ein weiterer Weltmeister. Wir gratulieren Maxime herzlich zu dieser sensationellen Leistung !!

Mehr dazu hier

Wollt ihr mehr sehen von Maxime Chabloz?
Check this out: https://www.facebook.com/chablozmax/videos/1659732464122276/


12.06.2018 Ein neues Boot für eine zukünftige Olympiasiegerin Verband, Elitesport

Andrea Nordquist ist 22 Jahre jung. Mit acht Jahren sass sie zum allerersten Mal in einem Segelboot und nahm drei Jahre später erstmals an einer Regatta teil. Zehn Jahre später ist ihre Leidenschaft für das Segeln ungebrochen. Ihr grösster Wunsch: Sie möchte in zwei Jahren für die Schweiz an den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio teilnehmen und bei den Laser Radial um den Sieg mitsegeln. Was ihr dazu noch fehlt: ein konkurrenzfähiges Boot.

> Mehr dazu

01.05.2018 Ein „JA“ zum Geldspielgesetz ist auch ein „JA“ für den (Segel-) Sport ! Verband, Elitesport, Jugend, Marketing, Regatten, Segelsport

2017 haben Swiss Sailing und die angeschlossenen Clubs und Klassen von in den Sport geflossenen Lotteriegeldern in der Höhe von CHF 760‘000 profitieren dürfen. Wenn das Schweizer Stimmvolk am 10. Juni über das neue Geldspielgesetz abstimmt, dann hat dieser Entscheid auch einen grossen Einfluss auf unseren Sport. Stimmen Sie deshalb am 10. Juni „JA“ zum Geldspielgesetz. Und stellen auch Sie damit sicher, dass die Erträge aus Geldspielen weiterhin gemeinnützigen Zwecken in der Schweiz (Kultur, Soziales, Sport und Umwelt) sowie der AHV/IV zufliessen!

> Mehr dazu

23.01.2018 Swiss Sailing Team: Welcome to Miami ! Elitesport, Regatten

Diese Woche gilt es für das Swiss Sailing Team wieder ernst: gemeinsam mit rund 540 Seglerinnen und Seglern aus 50 Nationen bestreitet das Schweizer Team in Miami (USA) die zweite von insgesamt vier Austragungen der 2018 World Cup Serie. Einer der Favoriten ist sicherlich Mateo Sanz Lanz; der 24-jährige Auslandschweizer hatte sich in Miami vor einem Jahr Rang 3 gesichert und hat zudem Mitte Oktober 2017 beim Weltcup-Auftakt im japanischen Gamagori die Bronzemedaille gewonnen. Angesichts der frischen Windprognosen dürfte Mateo jedoch kämpfen müssen, um an seine besten Resultate anknüpfen zu können.

> Mehr dazu

17.01.2018 SST : Das Selektionsreglement für die Junioren WM 2018 ist online Elitesport

Das Selektionsreglement für die Junioren Weltmeisterschaften 2018, welche von 14. bis 21. Juli 2018 in Corpus Christi (USA) stattfinden werden, ist online verfügbar. Link siehe nachfolgend. Danke für das Weiterleiten dieser Info an alle interessierten Personen und insbesondere das Beachten der Deadlines. 

Deutsch: http://www.swiss-sailing-team.ch/wp-content/uploads/2018/01/2018WSYouthWorldsSelection_GER.pdf

http://www.worldsailingywc.org/corpuschristi/index.php


16.01.2018 Swiss Sailing Team : Miami als erste Station auf dem Race Calendar 2018 Elitesport

Am Dienstag, 23. Januar 2018 beginnt in Miami die zweite Runde der 2018 World Cup Series. Einer der Favoriten ist sicherlich Mateo Sanz Lanz; der 24-jährige Auslandschweizer hatte sich in Miami vor einem Jahr Rang 3 gesichert und hat zudem Mitte Oktober 2017 beim Weltcup-Auftakt im japanischen Gamagori die Bronzemedaille gewonnen. Das Swiss Sailing Team ist in Miami mit elf Athletinnen und Athleten am Start.

> Mehr dazu