Ocean Youth Sailing: Award als Türöffner


350 jugendliche Helferinnen und Helfer des Vereins Ocean Youth Sailing (OYS) haben in den letzten drei Jahren in über 13’500 ehrenamtlichen Arbeitsstunden einen hochseetauglichen Katamaran gebaut. Ihr gut 13 Meter langer und 7,4 Meter breiter Traum steht kurz vor der Vollendung und soll im Frühling eingewassert werden.

Nicola Möckli, Gründungsmitglied und Medienverantwortlicher des OYS, hat alle Hochs und Tiefs auf dem langen Weg zur Realisation des Projektes hautnah erlebt und erinnert sich auch an ein ganz besonderes Highlight: 2016 wurde das Projekt mit dem Swiss Sailing Publikumspreis «Project of the Year» ausgezeichnet.

Interview von Walter Rudin

2014 entstand eure Idee zum Bau des Katamarans, seit fast drei Jahren ist man inzwischen am Arbeiten. Sicher ist man mit viel Euphorie und Enthusiasmus in das Projekt gestartet, aber wie hält man die Motivation bei den Beteiligten eine so lange Zeit aufrecht?

Nicola Möckli: Natürlich gab es während dieser langen Zeit Probleme mit der Motivation, auch für uns Vorstandsmitglieder, die so viel Freizeit investiert haben. Es gab Momente, in welchen wir realisieren mussten, dass es doch nicht so schnell vorwärts geht, Phasen, während denen wir das Projekt reflektierten und optimierten. Entscheidend aber war, dass wir stets ein Ziel vor Augen hatten - wir bauen ein tolles Schiff mit tollen jungen Leuten- und das hat so viel Freude gemacht, dass wir jedes Mal wieder mit einem neuen Motivationsschub loslegen konnten.

Grosses Thema ist bei solchen Projekten ja immer die Finanzierung. 370'000 Franken wird der Katamaran schlussendlich kosten; wie hat man es geschafft, so viel Geld über Sponsoring aufzutreiben?

N.M. Mit einem guten Projekt kann man Sponsoren begeistern. Im Segelbereich gibt es nicht viele Projekte wie unseres. Trotzdem, es ist nur mit viel Arbeit zu schaffen. Damian Ruppen, unser Chef Sponsoring, hat ehrenamtlich jede Woche 1 – 2 Tage daran gearbeitet. Natürlich sind wir unendlich dankbar über die finanzielle Unterstützung von Privaten, Stiftungen, Firmen, von Sporttoto und anderen Organisationen. Daneben haben uns auch Partnerschaften mit Firmen aus der Bootsbranche Türen geöffnet.

Bis wann ist mit der Fertigstellung zu rechnen?

N.M. Der Bau dauert etwas länger als geplant. Es wurden einige Dinge aufwändiger realisiert, beispielsweise haben wir auf Elektroantrieb umgestellt. Wir wollen jetzt bei den anspruchsvollen technischen Installationen zum Schluss weiterhin akribisch genau und ohne Stress arbeiten. Bei wärmeren Temperaturen werden wir im Frühjahr 2019 nach einem kurzen Zwischenschliff unter einem neuen Zeltdach den Glanzlack auftragen. Dann wird das Boot in Bottighofen eingewassert und den ganzen Sommer über auf dem Bodensee getestet. Mitte August wird der Katamaran getauft und im Winter nach Rotterdam überführt.

2016 wurde euer Projekt von Swiss Sailing mit dem «Public Award» ausgezeichnet. Was hat euch diese Auszeichnung gebracht?

N.M. Wir sehen die Ehrung als Bestätigung unserer Bemühungen, unsere Projekte möglichst vielen Jugendlichen zugänglich zu machen, sei dies jetzt beim Bau, in der Hochsee-Segelausbildung oder später auf dem Wasser. Es war auch eine Ultra-Motivation, die unseren Bekanntheitsgrad weit über den Thurgau erweitert hat. Medien haben mehr über unser Projekt geschrieben, SRF und Radiostationen kamen zu uns. Wir haben das stark vermarktet, und das hat uns zu zusätzlichen Sponsoren verholfen.

www.oceanyouthsailing.com


 

Kommen Sie an die 6. SUI Sailing Awards nach Bern!

Am 23. Februar 2019 werden in Bern wiederum die SUI Sailing Awards vergeben. Nutzen auch Sie noch die Gelegenheit, bis am 31. Januar 2019 am laufenden Online-Voting unter http://skippers.ch/de/sui-sailing-awards-2019-a-de-participer/ mitzumachen.

Die Preisverleihung ist öffentlich; reservieren Sie sich den 23. Februar 2019 und verbinden Sie den Besuch der Awards mit einem Besuch der SuisseNautic, der einzigen nationalen Bootsmesse der Schweiz!

Weitere Informationen zu den SUI Sailing Awards

Bilder: Tom Egli, Ocean Youth Sailing